Über uns

Wer ist die Gilde Gutenberg?
Die Gilde Gutenberg ist eine 1995 in Zürich/Schweiz gegründete Vereinigung von gelernten und gegautschten Schriftsetzern und Buchdruckern sowie weiteren Angehörigen der grafischen Branche. Zum Kreis der Mitglieder gehören aber auch zahlreiche Freunde, Interessenten und Gönner der schwarzen Kunst.

Unser Vorstand:

Eduard R. Fueter, Obmann (gegautschter Schriftsetzer)
Ueli Schneider (gegautschter Schriftsetzer)
Bruno Sidler (gegautschter Schriftsetzer)

Was ist die Zielsetzung der Gilde Gutenberg?
Die Gilde Gutenberg hat sich die Erhaltung der Kenntnisse und Fertigkeiten der traditionellen Berufe der Buchdruckkunst von Johannes Gutenberg zum Ziel gesetzt. Die Gilde ist bestrebt, dieses geschichtsträchtige Wissen den Menschen im 21. Jahrhundert näher zu bringen.

Wie ist die Gilde Gutenberg präsent?

  • Die Gilde betreibt im Keller der Burg in der Gemeinde Maur am Greifensee eine kleine, aber feine Druckwerkstatt, die Museum und Wirkstätte zugleich ist. Hier können wir sehr praxisbezogen den Besucherinnen und Besuchern das Wissen zu den genialen Erfindungen von Johannes Gutenberg vermitteln und demonstrieren.
  • Die Gilde organisiert Vorführungen, Vorträge und Besichtigungen für interessierte Besucher und Gruppen.
  • Immer am 1. Samstag jeden Monats ist unsere Druckwerkstatt in der Burg Maur geöffnet für spontane Besuche ohne Voranmeldung.
  • Die Gilde beteiligt sich an Messen, Märkten und anderen Veranstaltungen, wo sie das Publikum in die Geheimnisse von Bleisatz und Buchdruck einweiht und vor Ort setzt und druckt.
  • Die Gilde führt jährlich Informations-Anlässe über Bleisatz und Buchdruck für Polygrafen-Lehrlinge an der Gewerbeschule Zürich durch.


Wo ist die Gilde Gutenberg präsent?

Die Gilde ist ein Verein von nationaler Bedeutung, ihre Mitglieder stammen aus der ganzen Schweiz. Die Gilde wurde in der Agglomeration Zürich gegründet, unsere Druckwerkstatt befindet sich in Maur am Greifensee (Kanton Zürich), also ebenfalls in der Agglomeration Zürich. Aus diesem Grund ist die Gilde schwerpunktmässig auch hier präsent.