Neujahrsblätter


Die „Neujahrsblätter der  „Gesellschaft zu Fraumünster “

Ab dem Jahr 2007 erschienen bzw. erscheinen jeweils am „Bëëchtelistag“ (2. Januar) diese „Neujahrsblätter“, die eine alte Zürcher Tradition aufnehmen. 

Das „Erste Stück“ handelt von „Barbara Schaufelberger – Unternehmerin, Bürgerfrau (1645 – 1718)“. Sie erhielt für ihre Druckerei an der Storchengasse das Privileg für den Druck der kleinen Oktav-Bibel.

Das aktuelle Neujahrsblatt (2021) – das “Fünfzehnte Stück“ – beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken von Mileva Einstein-Marić – der ersten Frau von Albert Einstein – Mileva studierte Mathematik und Physik und hat an der Relativitätstheorie ihres Mannes mitgearbeitet. Ihre Verdienste sind erst in neuerer Zeit richtig gewürdigt worden.


Bisherige Neujahrsblätter:

* Erstes Stück auf das Jahr 2007:
Barbara Schaufelberger  –
Unternehmerin, Bürgersfrau; 1645 – 1718

* Zweites Stück auf das Jahr 2008 (vergriffen)
Anna Zwingli-Reinhart – erste Pfarrfrau in Zürich; 1484 – 1538         
Hulda Zumsteg –
Legendäre „Kronenhalle-Wirtin“; 1890 – 1984

* Drittes Stück auf das Jahr 2009 (vegriffen):
Lydia Welti-Escher – Kunstmäzenin; 1858 – 1891

* Viertes Stück auf das Jahr 2010:
Emilie Kempin-Spyri – erste Privatdozentin der Universität Zürich und erste international lehrende Juristin; 1853 – 1901
Elisabeth von Wetzikon – Reichsfürstin in Zürich, Äbtissin am Fraumünster; 1235 - 1298

* Fünftes Stück auf das Jahr 2011:
Marie Heim-Vögtlin – erste Schweizer Ärztin und Mitbegründerin der Schweizerischen Pflegerinnenschule; 1845 – 1916
Lux Guyer – erste Architektin in der Schweiz Mit eigenem Büro; 1894 – 1955

* Sechstes Stück auf das Jahr 2012:
Charlotte Birch-Pfeiffer, 1800 – 1868; erste Theaterdirektorin in Zürich von 1837 – 1843

* Siebtes Stück auf das Jahr 2013:
Elisabeth Feller – Zürcher Unternehmerin; 1910 – 1973
Laure Wyss – Schriftstellerin und Publizistin; 1913 – 2002

* Achtes Stück auf das Jahr 2014:
Rosa Gutknecht, 1885 – 1959; erste Schweizer Theologin, Pfarrhelferin am Grossmünser, 1919 1953

* Neuntes Stück auf das Jahr 2015:
Emilie Lieberherr – erste Stadträtin Zürichs und Ständerätin, 1924 – 2011
Gertrud Heinzelmann – Pionierin der Gleichberechtigung im Staat und in der Katholischen Kirche; 1914 1999

* Zehntes Stück auf das Jahr 2016:
Mathilde Escher – Zürcher Pionierin und Gründerin der Mathilde-Escher-Stiftung; 1808 1875
Anna Waser – Zürcher Kunstmalerin; 1678 1714

* Elftes Stück auf das Jahr 2017:
Maria Fierz – Pionierin für die soziale Arbeit und Kämpferin für Frauenrechte und Demokratie; 1878 1956
Katharina von Zimmern – Zürichs errste Äbtissin; 1478 1547

* Zwölftes Stück auf das Jahr 2018:
Anna Bullinger-Adlischwyler – Vorbild und prägende Frauenfigur der frühen Reformation; + 1564

* Dreizehntes Stück auf das Jahr 2019:
Julie Heierli-Weber – Trachtenforscherin; 1859 1938

* Vierzehntes Stück auf das Jahr 2020:
Reginlinde – Fürstäbtissin des Fraumünsters, Stifterin des Klosters Einsiedeln; 885 958 

* Fünfzehntes Stück auf das Jahr 2021:
Mileva Einstein-Marić – ersten Frau von Albert Einstein, studierte Mathematik und Physik,
sie hat an der Relativitätstheorie ihres Mannes mitgearbeitet; 1875 – 1948